Das war erst der Anfang

Bei unserer Altona macht auf!-Show gestern Abend füllten die Zuschauer das Thalia in der Gaußstraße voll aus, die Stimmung war aufgeregt und vorfreudig.

Die Gorilla verschenkte Gedichte und Blumen, und Knarf Rellöm, alias Hansi Hinterseer, wurde eine Elvis-Frisur geschnitten, weil er das für den „modisch besten Haarschnitt“ hält. Er und Moritz Neumeier, ähh Entschuldigung – Florian Silbereisen, moderierten gewitzt durch die drei Stunden Show mit Theater, Interviews, gelesenen Texten und Musik: alles von Altonaer Aufmachern. Außenkorrespondent Mark Henkel fand irgendwann auch in die Gaußstraße zurück und erlebte, wie die Ukulele-Rocker „Ukeboys“ Standing Ovation erhielten. Das Publikum stand übrigens auch applaudierend für Tania Lauenburg und Carsten Brandau auf, die beiden sind die Organisatoren von Altona macht auf!. 

Die bunte Show gab einen Vorgeschmack auf die kommenden Sehnsuchtsfenster und Balkontheater. Wir danken allen Aufmachern und Anwesenden für diesen tollen Abend und freuen uns auf die vielen Performances am Freitag, 8. Juni, und Freitag, 15. Juni.

Zu sehen gab es auch unsere bisherigen Videos, die Ihr noch einmal in unserem Vimeo-Channel anschauen könnt. Demnächst gibt’s übrigens noch mehr Filmchen, hier im Blog!

Fotos vom Abend findet ihr hier: http://www.foto-hamburg.net/thalia-theater/index.html 

Foto: Thomas Panzau

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code