Immer offen für schräge Aufgaben

Rita, Du bist Malerin und Illustratorin. Wie kamst Du zu Altona macht auf!? „Ich bin Künstlerin, habe Bekleidungstechnik studiert und arbeite auch für Magazine. Ich bin also immer offen für schräge Aufgaben. Deswegen wurde ich auch gefragt, ob ich mir vorstellen kann, den Bus einzukleiden.

Wie bekommt man ein Auto in so ein goldenes Kleid? „Man muss viel ausmessen und dann einfach einen Schnitt entwerfen – was man sonst in klein macht, für T-Shirts oder Hosen. Und das Ganze dann ein bisschen gigantischer aufzeichnen.“

P1010371

Und wie gefällt es Dir nun? Schau mal, jetzt kommt sogar die Sonne raus. „Der Stoff ist einfach genial, der ist super. Der ist zwar eigentlich nicht dafür gedacht, dass man damit ein Auto anzieht. Aber ich hoffe, dass es lange hält. Ich mag die Idee sehr und bin froh, dass ich dafür angefragt wurde.“ Vielen Dank für das Gespräch und für deine tolle Arbeit natürlich. 

Rita Luizink ist Malerin, Illustratorin und hat die goldene Robe der Börse der Sehnsüchte genäht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code